Herzlich Willkommen bei der CDU Leezen!


 

Ole Plambeck – Keine ekligen Schultoiletten mehr!

Bad Segebergs Kreistagsabgeordnete Monika Saggau bedankt sich bei Ole-Christopher Plambeck für seinen Einsatz aus dem besonders die Bad Segeberger Schulen profitieren.

Bad Segeberg, Fahrenkrug und Leezen profitieren von Landesförderung

Insgesamt 7,5 Millionen Euro stellt das Land aus dem Sondervermögen „InfrastrukturModernisierungsProgramm für unser Land Schleswig-Holstein“ (IMPULS) für die Sanierung sanitärer Räume in öffentlichen Schulen im Land zur Verfügung. Sechs Millionen Euro gehen an die kreisangehörigen Gemeinden, Ämtern, Kreise und Schulverbände, weitere 1,5 Millionen an die kreisfreien Städte Flensburg, Kiel, Lübeck und Neumünster.

„Für einige Schulen im Kreis Segeberg bedeutet dies eine abrufbare Summe in Höhe von rund 161.700 Euro“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck. „Damit können wir eine Menge aufgestauten Sanierungsbedarf bewältigen“, führte er aus.

Konkret wurden folgende Mittel zugesagt und müssen abgerufen werden:

WC-Anlage Traveschule Förderzentrum Bad Segeberg 42.375 €

WC-Anlage Berufsbildungszentrum (BBZ) Bad Segeberg 26.025 €

WC-Anlage Grundschule Fahrenkrug (Schule und Hort) 78.302 €

WC-Anlage Grund- und Gemeinschaftsschule Leezen 15.000 €

Es handelt sich hierbei um eine Förderquote in Höhe von 75 Prozent. „Für die Schulen ist das eine hervorragende Nachricht“, erklärte Plambeck. Damit sei man einen großen Schritt weiter bei der Sanierung der Bildungseinrichtungen. Das ist aber nur ein erster Schritt. Weitere Sanierungen müssen folgen. „Schüler sollen nie wieder die sanitären Einrichtungen ihrer Schulen meiden, weil sie sich davor ekeln müssen“, so Plambeck abschließend.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann – Bericht aus Berlin

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU bleibt im Kreis Segeberg mit Abstand stärkste Kraft

Der CDU Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB diskutiert mit Landrat Jan Peter Schröder das Wahlergebnis

So sehen Sieger aus: Claus Peter Dieck (als nächster Kreispräsident im Gespräch) und Marek Krysiak konnten ihre Wahlkreise klar für die CDU direkt gewinnen.

Wahlberechtigte:  223.560
Wahlbeteiligung:  43,8%

Zu den Ergebnissen der Kreistagswahl gelangen Sie hier

Die CDU hat von  25 Wahlkreise 23 gewonnen

Berichte und Analysen folgen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Umfrage: Große Zustimmung für Jamaika-Koalition

Foto anklicken um Direkt zum Bericht zu gelangen
Interesse an Kommunalwahl hoch

Rund zwei Wochen vor der Kommunalwahl ist das Interesse offenbar etwas höher als vor fünf Jahren. Insgesamt sagen 6 von 10 Wahlberechtigten, sie seien sehr stark oder stark interessiert (61 Prozent/+ 2). Als größte Probleme werden von den befragten Wahlberechtigten der Zustand in der Infrastruktur (45 Prozent) sowie die Verbesserung der Situation im Bildungsbereich (29 Prozent) genannt. Jeder dritte Schleswig-Holsteiner traut am ehesten der CDU zu, die wichtigsten kommunalen Probleme zu lösen (32 Prozent). Im Vergleich zur Kommunalwahl 2013 ist das Vertrauen in die Christdemokraten damit um drei Prozentpunkte gewachsen. Jeder Fünfte vertraut auf die SPD (20 Prozent), das ist ein deutlicher Rückgang von 8 Prozentpunkten im Vergleich zur Kommunalwahl 2013.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Leezen diskutiert über Perspektiven für starke ländliche Räume

Der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Ole-Christopher Plambeck, Leezens CDU-Vorsitzende Constanze Rode, Gemeindevertreterin Birgit Hildebrandt und der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck (vlnr).

Leezen – Der CDU Ortsverband Leezen veranstaltete am Dienstag eine Diskussionsveranstaltung zum Thema Perspektiven für starke ländliche Räume – anpacken für unsere Heimat von morgen. 40 Besucher waren der Einladung in das Hotel Teegen  gefolgt

Als besondere Gäste referierten der CDU Kreistagskandidat und stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck über das Thema aus Sicht des Kreises und der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck über die kommunalpolitischen Ziele des Landes.

Der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion berichtete über den Ausbau der Breibandvernetzung, das Mobilfunk „5G“-Netz bis 2025 und den W-LAN Ausbau. Ein Drittel der Betriebskosten für Kindertagesstätten werden durch das Land übernommen. Der Kreis Segeberg erhält 13 Millionen Euro. Zur Stärkung der Mobilität plant die Landesregierung das Semester-Ticket um ein Azubi- und  Arbeitnehmer-Ticket zu erweitern.  Der Landesvorsitzende der  Kommunalpolitischen Vereinigung  berichtete zudem über das Landesprogramm zur Sanierung der Sportstätten und Schulen. Der Finanzausgleich wird zukünftig bedarfsorientiert gestaltet.

Über neue Aufgaben und Herausforderungen in der Arbeitswelt, Automatisierung, Informationstechnologie, Energiewandel, Demografische Entwicklung die Auswirkungen auf die kommunale Ebene bis hin zur persönlichen Lebensgestaltung  sprach der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 1 von 6712345...102030...Letzte »