Archiv des Autors: redaktion

Gero Storjohann beim Corona Schnelltest in Borstel

Ausweis genügt

Die Beschreibungen zu den Schnelltests im Internet sind meist sehr kompliziert und manchmal auch ein wenig irreführend. Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann besuchte das “Drive Thru Testzentrum“ vom  Klinikum und Institut Borstel. Am Mittwoch nach Ostern reihte sich  der Bundespolitiker aus Seth ohne Anmeldung in dem ähnlichen System wie beim „McDonald’s Drive in“ in die Einbahnstraße ein. Nach 10 Minuten wurde die etwas unangenehme Prozedur mit dem Stäbchen in die Nase durch eine freundliche Mitarbeiterin durchgeführt.  Nach 20 Minuten lag das Testergebnis „negativ“ vor und konnte als Dokument und Nachweis mitgenommen werden. Die neu eingeführten Schnelltests sind für alle Bürgerinnen und Bürger gemäß §4 der Testverordnung vom 8. März kostenfrei. Die Kosten werden vom Bund übernommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  Mitzubringen ist in jedem Fall der Personalausweis und aus Sicherheitsgründen auch die Krankenkassenkarte.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Osterfinale – Besondere Orte in Segeberg und Stormarn

Neue Ausflugsvorschläge finden Sie hier:

Ostern am Ahrensburger Schloss und im Park um das Haus der Natur

Final-Diamix – Besondere Orte in Segeberg und Stormarn

…. und hier finden Sie alle 25 Vorschläge und Tipps für besondere Orte in Segeberg und Stormarn.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gewinner von Gero Storjohanns Aktion „Besondere Orte“ ausgezeichnet

Gewinnübergabe im Garten von Familie Storjohann in Seth: (vlnr.) Maren Storjohann , Heike Benkmann aus Henstedt-Ulzburg), Ursula Michalak, Gero Storjohann und Melanie Haak.

Seth. Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann freut sich über zahlreiche eindrucksvolle Fotos und Tipps zu seiner Internet-Osteraktion „Die schönsten Plätze in Segeberg und Stormarn“.  Die ersten Gastbeiträge wurden bereits Internet auf www.gero-storjohann.de  veröffentlicht. Über Ostern werden weitere folgen. Unter den Einsendern wurden am Gründonnerstag 10 Radwanderführer „Die schönsten Radtouren in Schleswig-Holstein“ von Horst-Dieter Landeck, verlost. Gero Storjohanns Ehefrau Maren hatte als Mitinitiatorin einige Touren mit erarbeitet und zog die 10 Gewinner. Noch am gleichen Tag holten Heike Benkmann aus Henstedt-Ulzburg, Ursula Michalak aus Bad Segeberg und Melanie Haak aus Kattendorf ihre Radroutenplaner im Garten von Familie Storjohann ab. Den anderen Gewinnern werden ihre Preise in den nächsten Tagen zugestellt.

„Draußen ist mehr möglich“. Damit ruft unser Ministerpräsident Daniel Günther in der Corona-Pandemiezeit in den Medien dazu auf, Kontakte zu vermeiden und stattdessen lohnenswerte „Open Air Ziele“ in der Heimatregion als gefahrlosen Ausgleich zu besuchen.

„Damit gewinnen besondere Orte und Plätze hier in Stormarn und Segeberg an Bedeutung.  Die auf der Homepage vorgestellten Plätze können auch in der Krisenzeit mit Reise- und Beherbergungsverbot angesteuert werden,“ begründet der begeisterte Fahrradfahrer Gero Storjohann sein aufwendiges Projekt mit nunmehr 25 Vorschlägen.

Der Vorsitzende des fraktionsübergreifenden Bundestags-Arbeitskreises „Fahrrad“ freut sich über das große Interesse, die zahlreichen und hochwertigen Einsendungen sowie die Hunderte von Likes in den Social Medias. Auch nach Corona bleiben diese 25 Routenvorschläge als Ausflugstipps auf der Homepage www.gero-storjohann.de erhalten und werden gelegentlich ergänzt. Das Projekt dient auch der zukünftigen Tourismusförderung in unserer Region.

Die vorgeschlagenen besonderen Routen eignen sich größtenteils auch für unternehmungslustige Familien als Kurzstrecken mit Kinderwagen, Walking-Stöcken oder ihrem Hund. Manche Ziele sind einfach zum Erinnern, Staunen oder Eintauchen in die Vergangenheit von und Stormarn und Segeberg geeignet.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Rundweg um den Großen Segeberger See (mit 15 beeindruckenden Fotos von Ursula Michalak)

Beim Anklicken des Fotos gelangen sie zum Filmclip mit 15 beeindruckenden  Fotos vom Segeberger See, die Ursula Michalak für uns aufgenommen hat.

Ein besonderer Platz für mich ist der große Segeberger See zu allen Jahreszeiten mit der Flora, der Fauna und mit allen Begegnungen, wenn man um den See geht.“ Das schreibt Ursula Michalak zu den 15 stimmungsvollen Fotos, die sie uns zu meine Aktion „Besondere Plätze in Segeberg und Stormarn“ gesandt hat. – Vielen Dank für die wunderbaren Impressionen. Wir haben die wunderbaren Fotos zu einem kurzen Film zusammengefügt.


Auch für mich ist der Rundwanderweg eine ganz besondere Kurzstrecke mit vielen Erlebnissen und und besonderen Eindrücken.

Am letzten Tag des Jahres nehme ich traditionsmäßig am Silvesterlauf um den Großen Segeberger See teil. Seit dem Jahr 2000 veranstaltet der Segeberger Ruderclub diese Veranstaltung gemeinsam mit der CDU. Den Startschuss feuert um 14 Uhr die Bürgervorsteherin am Clubhaus des Ruderclubs im Winklersgang 4 für die Breiten- und Leistungssportler ab. Alle können teilnehmen. Es gibt heiße Getränke, Kuchen und die traditionellen Berliner. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde.

Aber auch sonst lohnt sich die „Große See-Runde“ über eine Länge von knapp 8 Kilometer.  Der Große Segeberger See mit 170 ha einer der Größeren Seen in Schleswig-Holstein. Auf dieser Fledermaus-Route erfahren wir viel Wissenswertes über die geheimnisvollen Tiere. Als  Ausgangspunkt empfehle ich den Parkplatz Backofenwiese in Bad Segeberg am südlichen Rand des Sees.

Vorbei am Café Goldmarie geht es auf die Seepromenade, an deren Ende der Musikpavillon steht. Vorbei an dem Kneipp-Tretbecken und der „Frieda-Quelle“, führt der Weg durch eine waldreiche Gegend

An der nördlichen Spitze des Sees bei Klein Rönnau lädt eine der beiden Badestellen des Sees zu einer Rast ein. Der Weg führt weiter über weite Felder und Wiesen. Ein wunderschöner Blick auf den Kalkberg, das Wahrzeichen Bad Segebergs und der Altstadt bietet das südliche Ufer des Sees. Vorbei an den Segelvereinen, dem Strandbad und Bootsverleih erreichen wir wieder zu Fuß oder mit Fahrrad und E-Bike unseren Ausgangspunkt.

Ihr
Gero Storjohann

Mehr besondere Plätze in Segeberg und Stormarn und Inforamationen zur Osteraktion finden Sie hier…

Veröffentlicht unter Allgemein |

Wochenend-Tipp: Spaziergänge und Wanderungen beim Alten Heidkrug in Kayhude

Mehr Tipps von Gero Storjohann für besondere Plätze finden Sie hier…

Alter Heidkrug in Kayhude

Startpunkt für Spaziergänge, Joggen oder Nordern Walking ist ein schmaler Waldweg vom 2. Parkplatz am Alten Heidkrug an der B432 in Kayhude. Die zum Glück nicht viel frequentierten Rundwege führen am Alsterlauf vorbei. Sie haben die Wahl zwischen verschieden langen Wegen durch Wald, die Ihnen schöne Ausblicke und Eindrücke ermöglichen. Wenn Sie Größeres vorhaben können Sie hier auch in den Alsterwanderweg Kayhude-Poppenbüttel starten. Dieser ist durch gelbe Pfeile und einige Wegweiser mit Kilometerangaben gut ausgeschildert.

Vorher oder danach sollten Sie in jedem Fall in den reetgedeckten Alten Heidkrug einkehren. Es erwarten Sie im Haus oder Biergarten eine gemütliche Atmosphäre und die gute Deutsche Küche vom Bauernfrühstück bis zur halben Ente. Aufgrund der aktuellen Lage bietet der Alte Heidkrug zur Zeit sein schmackhaftes Essen nur außer Haus (Abholung) an (www.alterheidkrug.de).

Veröffentlicht unter Allgemein |